Unrecht Traisen

Das Revier an der Unrechttraisen ist ein Bach mit einer Länge von 12 km. Er ist sehr leicht begehbar und abwechslungsreich zu befischen. Wehrgumpen sowie Werkskanäle und frei fliessende Strecken wechseln einander immer wieder ab.

Die Forellen wachsen durch das Überangebot an Nahrung sehr schnell. Jedes Jahr werden kapitale Fische gefangen. Die natürliche und ausgewogene Population recht von Jungfischen von 5-10 cm Länge bis zur ausgewachsenen Bachforellen mit 40-50 cm. Die Bachforellen zeichnen sich durch ihre schönen Farbabstufungen aus. Von beinahe schwarzen, tief im Untergrund verborgenen, bis hin zu goldbraun schattierten Exemplaren ist eine komplette Palette vertreten. Selbst der kleinste Unterstand ist von Forellen aller Größenordnungen rege bevölkert.

Auch im Hochsommer führt die Unrechtraisen genügend Wasser und bietet den Salmoniden enorme Zuwachsraten. 

Für die Fischerei an der Traisen wird zusätzlich zur Lizenz eine amtliche Fischerkarte oder Gastkarte für das Land Niederösterreich benötigt.


Preise Tageskarten Unrecht Traisen

ÖFG Mitglieder: EUR 85,-
Nicht-Mitglieder: EUR 95,-
Damen, Studenten, Zivil- und Grundwehrdiener (bis 26 Jahre): 50%
Jugendliche (bis 18 Jahre): 25%

Tageskartenausgabe von 1. Mai bis 31. Dezember
Eine Reservierung der Tageskarte ist erforderlich.

Fischereiordnung


Revierkarten

Unrecht Traisen