Fliegenfischen an der Triesting

Das Revier Triesting I/3 verläuft von der Wehr Tasshof bis zur Gemeindegrenze von Fahrafeld/Pottenstein oberhalb der Einmündung des Haselbaches.
Die Revierlänge beträgt ca. 8km mit einer durchschnittlichen Breite von 9m. Das Revier ist sehr vielseitig und besteht aus schnell fließende Strecken, mittlere und tiefen Gumpen und breiten Stauen. Rund 70% der Uferböschungen sind naturbelassen.
Der Fischbestand setzt sich aus 60% Bachforellen und 40% Regenbogenforellen zusammen. Zusätzlich werden Regenbogenforellen und ganz wenige Bachforellen aus ausgewählten heimischen Zuchtanstalten stammen.

Beginnnend von der Kupferhammerbrücke in Hirtenberg bis zur Kunstmühle Dornau in Leobersdorf verläuft das Revier Triesting I/4. Die Revierlänge beträgt ca. 7 km bei einer durchschnittlichen Breite von 13m. Der Flusslauf dieses Abschnitts umfasst schnellfließende Strecken, tiefe Gumpen und breite Staue. Auch hier ist etwa 70% der Uferböschungen naturbelassen.

Für die Fischerei an der Triesting wird zusätzlich zur Lizenz eine amtliche Fischerkarte oder Gastkarte für das Land Niederösterreich benötigt.


Preise Tageskarten Triesting I/3

EUR 55,- + EUR 2,- Ausstellungsgebühr

Tageskartenausgabe von 1. Mai bis 15. September

Fischereiordnung

Preise Tageskarten Triesting I/4

EUR 48,- + EUR 2,- Ausstellungsgebühr

Tageskartenausgabe von 1. Mai bis 15. September

Fischereiordnung

Wasserstand

Triesting Station Fahrafeld


Fliegenfischen an der Triesting.