Hucho Hucho

Mit dem Ende der Sommersaison und dem nahenden Winter beginnt das spannende Fliegenfischen auf den König der Voralpenflüsse. Das Huchenfischen mit der Fliege hat in den letzten Jahren an Bekanntheit gewonnen und stellt eine großartige Abwechslung zum Fliegenfischen auf Forelle, Äsche und Co. dar. Wer einmal damit begonnen hat, den packt jedes Jahr aufs Neue das Hucho Fever!

Clearwater Rute und Huchen Streamer.

Der Huchen (lat. Hucho Hucho) oder auch Donaulachs genannt, ist die größte, permanent im Flusssystem lebende Salmonidenart Europas. Die kapitalsten Fische werden bis zu 150cm lang und 40kg schwer. Der Huchen besiedelt die Äschenregionen unserer Voralpenflüsse und laicht, wie diese, auch im März und April. Die Huchensaison in Österreich beginnt circa ab Mitte/Ende September und reicht bis in den Februar hinein.

Fischen auf Huchen mit der Fliege.

Der Huchen ist auf dem Rücken bräunlich bis grünlichgrau gefärbt, seine Seiten schimmern rötlich bis kupferfarben und sind unregelmäßig mit kleinen schwarzen Tupfen besetzt. Der Bauch ist weißlich.
Der Lebensraum des größten aller Salmoniden ist in Zentraleuropa stark gefährdet. In manchen Revieren herrscht deshalb sogar ein Entnahmeverbot. Die Aufzucht dieses einzigartigen Fisches gelingt in den letzten Jahrzenten relativ gut. Durch Renaturierungs-Projekte von Flussabschnitten wird dafür gesorgt, dass der König der Salmoniden auch in unseren Regionen wieder beste Voraussetzungen für eine natürliche Reproduktion vorfindet.


Gewässer für Huchen in Ost-Österreich

Wir stellen dir hier eine Auswahl unserer Top-Reviere für das Huchenfischen mit der Fliege vor. Zu diesen zählen die Melk, Pielach und Mur.

Fliegenfischen auf Huchen an den ÖFG1880 Revieren.

ÖFG1880 Revier Melk II

Einen sehr guten und gesunden Huchenbestand hat der Voralpenfluss Melk. Die ÖFG1880 bewirtschaftet einen circa 5km langen Flussabschnitt, in dem das Huchenfischen mit einem Guide erlaubt ist.
Von 1. September bis Ende Februar besteht die Möglichkeit auf eine geführte Huchentour. Durch die Exklusivität dieses Revierabschnitts stehen die Chancen sehr gut, dass du dort einen kapitalen Huchen mit der Fliege überlisten kannst! Alles Infos zu diesem Revier und wie du das Guiding bei uns buchen kannst findest du hier.

ÖFG1880 Revier Pielach Huchen

Die Huchen Strecke (Strecke 2 „Huchen“) des Reviers Pielach führt den Voralpenfluss von Mainburg bis Salau im Dirndltal. Der abwechslungsreiche Flussabschnitt ist bekannt für seinen natürlichen Huchenbestand. Die Huchenfischerei ist von 1. September bis 28. Februar gestattet. Das limitierte Tageskarten-Kontingent reduziert den Fischereidruck in der Pielach. Dadurch gibt es nach wie vor einen gesunden Bestand an Forellen, Äschen und Huchen. Infos zur Ausgabe der Tageskarten bei uns findest du hier.

ÖFG1880 Revier Mur

Das Huchenrevier Mur der ÖFG1880 liegt in der nördlichen Steiermark und erstreckt sich auf 24km zwischen Thalheim und Knittelfeld.
In diesem Flussabschnitt der Mur ist die Äsche der Leitfisch. Deshalb liegt es nahe, dass hier auch der Huchen zuhause ist, da die Äsche die primäre Nahrungsquelle des Huchens darstellt. Es gibt nach wie vor einen gesunden, natürlichen Bestand von den großen Salmoniden. Das abwechslungsreiche Flussbild gliedert sich in 16km Fließwasserstrecke, 4km Staubereich und 4km Restwasserstrecke. Mit einer Breite von stellenweise 40m ist dies das wasserreichste Huchenrevier der ÖFG1880. Infos zu Karten gibt es beim Gasthof Maislinger und der Tabak Trafik Wilhelm Kaura.


Rute, Rolle & Schnur

Wir haben für dich unsere besten Huchen-Sets zusammengestellt, abgestimmt auf die zuvor vorgestellten Huchenreviere.

Die beste Ausrüstung zum Fliegenfischen auf Huchen.

Unsere Schusskopf-Systeme von OPST

Beim Huchenfischen mit der Fliege verwendest du große Streamer, die im besten Fall den Beutefisch exakt imitieren. Durch einen Schusskopf lädst du deine Rute bereits mit wenig Leerwürfen ideal, um den schweren Streamer weit und präzise werfen zu können. Ein weiterer Vorteil des Schusskopfes, gesehen zur herkömmlichen Flugschnur, ist der schnelle Wechsel. Mit der Verwendung von ein und derselben Rolle und Running Line kannst du in den unterschiedlichsten Situationen am Fischwasser optimal fischen.

Es beginnt mit der Running Line

Wie bereits vom Fliegenfischen auf Forelle bekannten, wird als erstes dein Backing an den Spulenkern geknüpft. Nun wird jedoch statt der Flugschnur eine sogenannte Running Line angeknotet. Dazu empfehlen wir die Vision Rannari Running Line in 0,043" - 50lb. Der Kern der 30m Running Line besteht aus einer geflochtenen Low-Stretch Seele. Darüber befindet sich das Coating, das garantiert, dass die Schnur gut „schießt“. Die Vision Rannari kommt mit Schlaufen an beide Enden. Das macht den Wechsel von Schussköpfen super einfach.

Running Line zum Fliegenfischen auf Huchen.

Der passende Schusskopf

Nun kommen wir zum ersten wichtigen Element des Huchen-Systems, dem Schusskopf. Die Schussköpfe und Sink Tips von OPST erfüllen die Anforderungen zum Huchen Fischen in Österreich sehr gut. Der Schusskopf wird direkt an die Running Line geknotet. Hier zeigt sich die Qualität der OPST Produkte: Durch geschweißte Schlaufen an beiden Enden gelingt dies schnell und unkompliziert. Zwei passende OPST Schussköpfe stehen zur Auswahl.

Der OPST Pure Skagit Commando Head Schusskopf ist die schwimmende Version. Mit diesem bist du für die kleineren Gewässer wie Pielach und Melk gut ausgerüstet.

Schwimmender Schusskopf zum Fliegenfischen auf Huchen.

Der OPST Pure Skagit Commando Groove Intermediate Head Schusskopf ist ein Dual Density Schusskopf. Das bedeutet, dass 2/3 davon einsinken. Diesen verwenden wir bei tieferen Pools und mehr Strömung. Dadurch bekommst du deine Streamer schneller auf Tiefe! Der Intermediate Schusskopf ist die richtige Wahl für die Mur.

Intermediate Schusskopf zum Fliegenfischen auf Huchen.

Unser Tipp: Zur Organisation, Aufbewahrung und Transport der Schussköpfe mit Zubehör hat sich der Shooting Head Pack von Guideline besonders bewährt.

Das richtige Sink Tip und Tippet

Zu guter Letzt kommen das Sink Tip und gut ein Meter Fluorocarbon-Material zwischen 16 und 30 Pfund als Tippet an dein Schnursystem.
Bei den Sink Tips von OPST kann in Länge, Gewicht und Sinkrate unterschieden werden. Für alle drei Huchen-Sets von uns empfehlen wir dir 10ft an Länge. Damit lassen sich die Huchen Streamer leichter werfen.

Sinkt Tips zum Fliegenfischen auf Huchen.

Die Sinkraten entscheiden darüber, wie schnell deine Streamer auf Tiefe kommen und unten geführt werden können. OPST unterscheidet hier zwischen den „Riffle“, „Run“ und „Bucket“ Series. Riffle ist die Version mit der geringsten Sinkrate, gefolgt von Run und Bucket. Hier entscheiden wieder deine Präsentationstechnik des Streamers und die Gegebenheit am Wasser, wofür du dich entscheidest. Gerne stehen wir dir mit Rat bei der Sink Tip Wahl zur Verfügung und empfehlen dir für dein Ziel-Gewässer das perfekte System!

Nochmals zusammengefasst das Schnursystem für das Huchenfischen mit der Fliege:

Backing – Running Line – Schusskopf – Sink Tip – Tippet – Streamer

Das Wurfgewicht des Systems setzt sich aus dem Gewicht des Schusskopfs, plus dem Gewicht des Tips zusammen und wird in Grains angegeben. Dieses System sollte auf das Wurfgewicht deiner Fliegenrute abgestimmt sein.

Unser Tipp: Mit der OPST Sink Tip Wallet Tasche kannst du verschiedene Tips an Wurfgewichten und Sinkraten mit ans Wasser nehmen und diese organisiert aufbewahren. Das durchdachte System erlaubt dir das schnelle Auswechseln der Sink Tips, um immer optimal auf die Situationen am Wasser für das erfolgreiche Huchenfischen gerüstet zu sein! 

Einhandruten

Das Fliegenfischen auf Huchen mit Einhandruten hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Wir stellen dir hier eine 11er und eine 9er Rute vor. Mit diesen Ruten bist du auf eine Großzahl an Situationen und Gewässer-Gegebenheiten beim Huchenfischen gerüstet.

Orvis Clearwater #11, 9,4ft

Die 4-teilige Fliegenrute von Orvis besitzt eine mittel-schnelle Aktion, die genügend Rückgrat aufweist, damit du deinen Huchen sicher drillen kannst. Die Rute ist auf den Zielfisch Musky (dt. Muskellunge, ein Verwandter des Hechts) ausgelegt und dementsprechend etwas weicher als herkömmliche #11er Ruten. Durch die mittel-schnelle Aktion unterstützt dich diese Rute beim Werfen von großen und sehr großen Streamern. Die verchromten Schlangenringe und Stripping-Guides mit Keramikeinsatz bieten eine großartige Schnurführung und erleichtern das Werfen von Schnüren mit größeren Durchmessern. Die Clearwater kommt in gewohnter Orvis-Qualität und mit 25-Jahren Garantie!

Clearwater Rute in Schnurklasse 11 und 9,4ft zum Fliegenfischen auf Huchen.

Dazu passt die Orvis Hydros Fliegenrolle in der Schnurklasse #9-11. Das komplett versiegelte und wartungsfreie Bremssystem läuft ruckfrei an und lässt sich durch den Bremsknopf fein justieren. Die Hydros mit dem großen Spulenkern ist tadellos verarbeitet und balanciert mit ihrem Gewicht die Rute bestens aus.
Als Schnurgewicht empfehlen wir in Summe 440 Grains. Dieses setzt sich aus dem Schusskopf mit 300 Grains und dem Sink Tip mit 140 Grains zusammen.
Die Orvis Clearwater 9411-4 ist die Allround-Huchenrute. Wir haben dieses Setup bereits an Pielach, Melk und Mur gefischt.

Unser Tipp:

  • Dacron Backing 30lb
  • Running Line 0,043" - 50lb
  • Schusskopf 300gr
  • Tip 140gr

Orvis Helios 3D #9, 9ft

Für kleinere Gewässer, wie Pielach oder Melk bist du mit der kürzeren und leichteren Orvis Helios 3D in der Schnurklasse #9 optimal ausgerüstet. Die Helios 3D gilt als eine der besten Ruten, die du derzeit auf dem Markt bekommen kannst. Die 4-teilige Rute mit schneller Aktion kommt in einem schönen matt-schwarzen Blank und hochwertigsten Komponenten. Mit dieser Rute wirfst du auch schwerste Streamer mit absoluter Präzision. Wie üblich bei Orvis profitierst du von den 25-Jahren-Garantie.

Rolle zum Fliegenfischen auf Huchen.

Als Rolle empfehlen wir dir ebenso unsere Orvis Hydros in der Schnurklasse #7-9 beziehungsweise #9-11 oder die Mirage IV und V in denselben Schnurklassen.
Diese leichtere Huchenrute lädst du ideal mit einem 250 Grains Schusskopf, kombiniert mit einem 110 Grains Sink Tip. Wenn du lieber eine Einhand-Fliegenschnur als Schusskopf-System verwenden möchtest, dann ist die Bank Shot Fliegenschnur passend.

Unser Tipp:

  • Dacron Backing 30lb
  • Running Line 0,043" - 50lb
  • Schusskopf 250gr
  • Tip 110gr

Zweihandrute

Das Fliegenfischen mit Zweihandruten spielt die Vorteile beim Werfen von großen Streamern aus. Das Zweihandwerfen will jedoch gelernt sein! Ein nicht korrektes Schnurabheben von der Wasseroberfläche erzeugt zusätzlichen Lärm, der den einen oder anderen Huchen verscheuchen kann. Die Vorteile von Zweihandruten liegen definitiv in der Länge der Rute und dem ökonomischen Werfen von schweren Huchen-Streamern.

Thomas & Thomas Exocett Surf #12, 11,2ft

Diese Zweihandrute eignet sich perfekt für das Huchenfischen an größeren Gewässern wie das von uns vorgestellte Huchenrevier an der Mur.
Die 4-teilige Rute ist auf ca. 600 Grains an Wurfgewicht ausgelegt. Damit beförderst du auch die schwersten Huchen-Streamer punkt genau an dein Ziel. Die Rute kommt mit einer schnellen Aktion und besitzt einen verlängerten Full-Wells & Spey Style Grip. Thomas & Thomas bietet übrigens lebenslange Garantie.

Zweihand Exocett Surf zum Fliegenfischen auf Huchen.

Auch für dieses Huchen-Set empfehlen wir dir die Hydros oder Mirage Fliegenrolle in der Schnurklasse #9-11!
Das Wurfgewicht von 590 Grains setzt sich aus dem Schusskopf mit 450 Grains und dem Sink Tip mit 140 Grains zusammen.

Unser Tipp:

  • Dacron Backing 30lb
  • Running Line 0,043" - 50lb
  • Schusskopf 450gr
  • Tip 140gr

Unsere Huchen Streamer

Um den Huchen überlisten zu können, brauchst du verführerische Köder.
Hier findest du unsere fängigsten Muster, die wir zum Teil in liebevoller Handarbeit selbst fertigen. Gerne beraten wir dich auch in unserem Shop und geben dir weitere Tipps für dein Huchen-Abenteuer.